Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Sich gut auf einen Umzug vorbereiten

23. Juli 2013 , Geschrieben von Dong Devillier Veröffentlicht in #Umzug Basel, #Umzüge Basel

Der Umzug in Ihr neues Zuhause naht und auf der einen Seite scheint es Ihnen so, als wären Sie schon eine Ewigkeit mit all den nötigen Vorbereitungen beschäftigt und andererseits wünschten Sie sich, dass Sie noch viel mehr Zeit zur Verfügung hätten, bevor es denn dann endlich losgeht. Wir möchten Ihnen mit ein paar Tipps dabei helfen, sich leicht und entspannt auf Ihren bevorstehenden Umzug Basel vorzubereiten.

  1. Packen, packen, packen

Bitte zögern Sie das Packen nicht bis zum letzten Moment hinaus, denn eine solche Herangehensweise würde Ihnen letztlich unglaublich viel Stress und Anspannung verursachen. Auch wenn Ihr Umzug noch in ferner Zukunft zu sein scheint, so können Sie dennoch schon einmal mit dem Packen der Dinge beginnen, die Sie nicht jeden Tag benötigen. Sortieren Sie während des Packens gut aus und schenken Sie Dinge, die Sie nicht mehr brauchen können Ihren Freunden. Während des Packens ist es hilfreich, die Kisten, in die Sie Ihre Dinge hineinpacken, gut zu beschriften, so dass Sie später genau wissen, was sich in jeder Umzugskiste befindet. Am besten machen Sie sich auch eine Art Checkliste, wo Sie sich alle Dinge, die umgezogen werden müssen, aufschreiben. Beispielsweise wird es Dinge geben, die Sie gar nicht erst in Kisten verpacken werden, wie wichtige Dokumente, Ordner, etc. Wenn Sie sich alles vorher aufschreiben, werden Sie am Tag des Umzugs ganz sicher nichts vergessen.

  1. Wenn es um Umzüge Basel im Raum Basel geht, dann sollten Sie sich mit der Umzugsfirma Umzug Basel in Verbindung setzen. Diese wird Ihnen sehr gerne bei allem Organisieren, Planen und auch Durchführen Ihres Umzuges behilflich sein. Besprechen Sie das genaue Datum und halten Sie alles schriftlich fest. Achten Sie darauf, dass das Umzugsunternehmen Ihre alte, sowie auch Ihre neue Adresse hat und genau über die Menge der umzuziehenden Möbelstücke informiert ist.
  2. Achten Sie darauf, dass Sie rechtzeitig alle Verträge bzgl. Ihres alten Zuhauses kündigen, wie beispielsweise Telefon, Strom, Wasser, Müllabfuhr, Post, etc. Stellen Sie bei der Post einen Nachsendeantrag, so dass Ihnen Ihre Post sofort an Ihre neue Adresse nachgeliefert werden kann.
  3. Detail im letzten Augenblick

Falls Sie merken, dass es Dinge gibt, die Sie eigentlich gar nicht mehr in Ihr neues Zuhause mitnehmen möchten, dann sollten Sie sich jetzt darum kümmern, diese loszuwerden, zu entsorgen oder entsprechend einzulagern. Eine gute Möglichkeit, um schnell Dinge loszuwerden, sind beispielsweise auch gewisse Plattformen im Internet. Erkundigen Sie sich einfach und Sie werden gewiss fündig werden.

Sich gut auf einen Umzug vorbereiten
Diesen Post teilen
Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post