Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Stundenlohn gegen Pauschalpreis

5. September 2013

Stundenlohn gegen Pauschalpreis

Stündliche Abrechnung ist eine der ältesten und am häufigsten verwendeten Methoden der Preisgestaltung für Umzugsunternehmen. Für den Unternehmer ist es einfach und eindeutig. Ich bezahle meinen Umzugsmitarbeitern 10 Euro pro Stunde, jedoch dem Kunden stelle ich 85 Euro pro Stunde in Rechnung. Das deckt die Unkosten ab und lässt Raum für Gewinn. Allerdings ist eine alternative Methode in der Branche auf dem Vormarsch - die Pauschalpreisangebote. Diese Methode wird von Verbrauchern und Unternehmen, z.B. bei Umzüge Basel, sehr gut angenommen.

Warum exakte, verlässliche Preise, die Pauschalpreise sich auf dem Vormarsch befinden?

  1. Die Kunden wissen schon vorher ganz genau, wie viel sie zahlen, wenn die Arbeit abgeschlossen ist. Bei der Abrechnung per Stundenlohn ist es eher wie das Unterzeichnen eines Blankoschecks.
  2. Sie können mehr Geld mit einem Pauschalpreis verdienen als mit der stündlichen Abrechnung.
  3. Mit dem Pauschalpreis können Sie sich auf dem Markt hervorheben.
  4. Umzüge werden schneller abgeschlossen und verschwenden weniger Zeit des Kunden.
  5. So schaffen Sie mehr Vertrauen bei Ihren Kunden.

Wie funktioniert das mit den genauen Preisangaben, den Pauschalpreisen?

Sie haben vielleicht Erfahrung in der Umzugsbranche oder verwenden eine Software für Ihre exakte Preiskalkulationen (z.B. MovePoint Mover). Die einfachste Preiskalkulation erhalten Sie, wenn Sie einen Betrag pro Kilogramm und pro Kilometer festlegen.

Die Umwandlung vom Stundensatz zum Pauschalpreis?

  1. Verwenden Sie als Berechnungsgrundlage mehrere, bereits abgeschlossene Aufträge mit unterschiedlichen Bedingungen. Sie benötigen das geschätzte Gewicht bzw. die Kubikgröße des Inventars und den Preis, den Umzugsmitarbeiter kosten.
  2. Wenn Sie mit der Kubikangabe arbeiten, multiplizieren Sie die Zahl mit 7. So kommen Sie auf das ungefähre Gewicht.
  3. Dividieren Sie den Lohn für die Umzugsmitarbeiter durch das geschätzte Gewicht. So erhalten Sie den Preis pro Kilogramm.
  4. Generieren Sie einen Preis pro Kilogramm über 20-50 Aufträge. Dann nehmen Sie den Mittelwert des Ergebnisses. Dadurch erhalten Sie den Durchschnittspreis pro Kilogramm.
  5. Addieren Sie 10-20% auf dieses Ergebnis.

Welchen Vorteil hat das neue Verfahren der Pauschalangebote für Sie?

Sie können jetzt die meisten Anfragen über das Telefon abwickeln. Dafür benötigen Sie einfach das durchschnittlichen Gewichte des Inventars.

Sie haben einen Wettbewerbsvorteil gegenüber den meisten anderen Umzugsunternehmen, denn Ihr Preis hat eine Begrenzung.

Somit schaffen Sie Vertrauen bei dem Kunden und eine entspannte Umzugsatmosphäre.

Es gibt viele Vorteile der Pauschalpreisabrechnung. Dadurch haben jüngere Unternehmen wie z.B. Umzug Basel einen enormen Konkurrenzvorteil gegenüber älteren Unternehmen und können sich sehr gut am Markt etablieren.

Diesen Post teilen
Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post